Log In
Register
Album reviews/comments
Collection
Wish list
Dornenreich - Nicht Um Zu Sterben cover art
Band
Albumpreview 

Nicht Um Zu Sterben

(1997)
TypeStudio Full-length
GenresMelodic Black Metal
Album rating :  -
Votes :  0
Lyrics > D > Dornenreich Lyrics (59) > Nicht Um Zu Sterben Lyrics (6) >

Im Flatternden Schleier Der Vergänglichkeit Lyrics

5. Im Flatternden Schleier Der Vergänglichkeit (4:52)
[Music: Dunkelkind, Lyrics: Evíga]

Vergänglichkeit, man wird ihrer gewahr, meist zu spät
Wandle Stunde um Stunde im Taumel namens Leben
Eingewebt zwischen Gegenwart und Zukunft

Marsch
Nicht Erinnerung
Worte
Nicht Gedanken

Wisse nur den Teller genannt Morgendämmerung
Wie den Rand erkannt als Sonnenuntergang.
Grenzenlos allein die Grenzen,
Los akzeptiert, ersehnt umschlungen.
Bestatten-Gestatten
Vernehmbar ist es, weit geflossen, Vergänglichkeit hat mannig Sprossen.
Wo diese sind denkt der Mensch an Ziel, er will alles und davon viel.
In jungen Jahren lässt er Sprosse um Sprosse hinter sich
noch ist ihm die Zeit nicht hinderlich. Doch die Zeit ist ewig-
rhythmisch-rein
der Mensch hingegen weichend klein. Die Jugend schwindet, die Sprossen bleiben
und die Zeit beschließt den Reigen.
Keine Sprosse wird mehr erklommen
die Zeit hat dem Mensch die Kraft genommen.
Laufend lässt sie Erinnerungen verblassen
In die Obhut des Todes bist Du nun entlassen.
Submitted by level 10 DevilDoll       Last modified by level 10 DevilDoll
Info / Statistics
Artists : 32,745
Reviews : 7,344
Albums : 114,659
Lyrics : 142,777