ID
PW
Login  Register  Help
My album reviews/comments My collection My wish list
Empyrium - Weiland cover art
Band
Albumpreview 

Weiland

(2002)
TypeStudio Full-length
GenresFolk Metal, Darkwave
LabelsProphecy Productions
Album rating :  87.4 / 100
Votes :  5
Lyrics > E > Empyrium Lyrics (23) > Weiland Lyrics (7) >

Heimwärts Lyrics

2. Heimwärts (6:52)
Karges, dunkles Land.
Gänzlich still, weit, unbekannt.
Sollst so manch Legende schüren,
doch heut mir nur die Kutsche führen.

Durch wilde, kahle Klüfte -
hinein ins Ödeland. (still, weit, unbekannt)
Dort herrschen eisge Lüfte,
wie nie zuvor gekannt. (tief drinn im Ödeland)

Wohin ich blick - nur Eis und Schnee...
gespenstge Kiefer, dunkler See...
schauderhaftes schließt mich ein -
kein Weg, kein Steg, kein Lampenschein!

Der Pferde Kräfte schwinden
in einer Nebelwand,
gepeitscht von Geisterwinden,
der Schlaf mich übermannt -
tief drin im Ödeland.
Submitted by level Zyklus
Info / Statistics
Artists : 28,515
Albums : 102,568
Reviews : 6,587
Lyrics : 96,275
Top Rating
 Anterior
This Age of Silence
 rating : 89.9  votes : 13
 The Who
Who's Next
 rating : 92.7  votes : 12