Log In
Register   Help
My album reviews/commentsMy collectionMy wish list
Fjoergyn - Lvcifer es cover art
Band
Albumpreview 

Lvcifer es

(2017)
TypeStudio Full-length
GenresEpic Black Metal
LabelsLifeforce Records
Album rating :  -
Votes :  0
Lyrics > F > Fjoergyn Lyrics (42) > Lvcifer es Lyrics (8) >

Freiheit Lyrics

8. Freiheit (11:30)
Vater, warum ist Dein Wort das Wort und das meine Phantasie?
Vater, warum zähl ich Rosenkränze, tat ich doch Schlechtes nie?
Vater, warum straft man fremden Glauben, so er sie doch versteht?
Vater, wofür brauch ich Mauern, wenn sein Wort im Herzen steht?“

„Auf meinem Acker kannst Du wachsen, wie ein Rosenstrauch auf Stein
In meinen Hallen kannst Du fliegen, wie ein stolzer Greif im Käfig.“ - „NEIN!“

„Meine Robe wärmt uns, wie ein Lamm im Schlangenschlund
Erdrückt die Lunge, schnürt den Hals, fass` Dir ein Herz, tu Deine Zweifel kund.
Meine Liebe hält Dich fest, wie Nägel hoch am Kreuz den Leib,
wie Stacheldraht das tote Tier, wie Prügel, Angst das schwache Edenweib“

Vater, könnt` ich nicht ein Stern nur sein, an dem sich Menschen, die ihn blicken, endlos laben und
erfreuen?
Vater könnt` ich nicht die Wolke sein, die hoch am Himmel steht, so dass ein jeder Blick zu mir ein
and´res Ich verrät?“

„NEIN!“
Ich habe dieses Leben und es reicht von jetzt bis dann.
Ich will es lieben ohne Grenzen, solange ich es leben kann!

Mein Sohn, die Torheit spricht aus Dir. Der Mensch bleibt Mensch um diesem Gott zu dienen.
Verschenk` nicht, wie einst Luzifer die Gnade, so als sei er Dir erschienen.

Ich sah den wilden Trieb der Rose endlos in den Himmel greifen, zu den Vögeln über mir.
Sie malten in der Wolkendecke Bilder, angestrahlt von ersten Sternen auf dem Weg zu Dir
Submitted by level Eagles
Info / Statistics
Artists : 30,367
Albums : 107,839
Reviews : 6,825
Lyrics : 107,318
Top Rating
 Parkway Drive
Horizons
 rating : 90.6  votes : 11
 Disarmonia Mundi
Mind Tricks
 rating : 89.8  votes : 28
 Vital Remains
Icons of Evil
 rating : 89.9  votes : 9