Log In
Register   Help
My album reviews/commentsMy collectionMy wish list
We Butter the Bread with Butter - Wieder geil! cover art
Band
Albumpreview 

Wieder geil!

(2015)
TypeStudio Full-length
GenresDeathcore, Electronicore
LabelsAFM Records
Album rating :  80 / 100
Votes :  2
Lyrics > W > We Butter the Bread with Butter Lyrics (17) >

Wieder geil! Lyrics

(10)
Submitted by level Besi Karat
1. Ich mach was mit Medien (3:05)
Auf Instagram da zeigst du dich!
Doch 'ne Meinung hast du nicht!
Sogar in den Ferien
Machst du was mit Medien!

Du hast zwei Tattoos
Auf dem Hals und auf dem Fuß
Der Cupcake steht für deine Mum
Hübsche Sprüche auf dem Arm

Du arbeitest von drei bis vier
Danach bist du ein Partytier
Du bist DJ Undercut
Du machst jede Disco Platt!

Deine Kunst ist voll komplex
Mit 'ner Canon Spiegelreflex
Trägst Leggings ohne Rock hast'n Beautyblog
Dein Beanie ist steif wie'n Birkenstock

Bounce
Bounce
Bounce
Bounce
Ich mach was mit Medien

Bounce
Bounce
Bounce
Bounce
Deine Zeit läuft ab, die Deadlines rennen

In 'ner Modelagentur biste sowieso
Aftershow und Pipapo
100 Euro Stundenlohn
Und ganz Tumblr folgt dir schon.

Bounce
Bounce
Bounce
Bounce
Ich mach was mit Medien

Bounce
Bounce
Bounce
Bounce
Deine Zeit läuft ab, die Deadlines rennen

Ich mach was mit Medien
Deine Zeit läuft ab, die Deadlines rennen
2. Exorzist (4:04)
Ich zehre mich nach deinem Fleisch,
spürst du schon wie es zerreißt?
Nehm dein Herz, dein Gesicht,
Spürst du wie es zerbricht?
Ich bin dir nah, die Gefahr!
Bin ein Kampf ohne Licht,

Komm lass mich geh'n, lass mich los!
Ich kann dir nicht wiedersteh'n!
Ich kann nicht mehr, bitte lass mich frei!
Ich spür nichts mehr in mir.

Exorzist! Exorzist! Exorzist! Exorzist!

Ich spuck dir in die Seele rein!
Ich zieh dich in die Dunkelheit!
Im Herz pulsiert der schwarze Saft!
Ich saug aus dir die Lebenskraft!

Ich ziehe ein in deine Haut,
mach auf die Tür und komm mit mir!

Komm lass mich geh'n, lass mich los!
Ich kann dir nicht wiedersteh'n!
Ich kann nicht mehr, bitte lass mich frei!
Ich spür nichts mehr in mir.

Exorzist! Exorzist!

Komm lass mich geh'n, lass mich los!
Ich kann dir nicht wiedersteh'n!
Ich kann nicht mehr, bitte lass mich frei!
Komm lass mich geh'n, lass mich los!
Ich kann dir nicht wiedersteh'n!
Ich kann nicht mehr, bitte lass mich frei!
Ich spür nichts mehr in mir!

Exorzist! Exorzist! Exorzist! Exorzist!
3. Anarchy (4:01)
This is our night, we are the anarchy.
Burn it down, burn it down, we are the living nightmare.
(This is our fight!)
We need no kings and queens, turn it down, turn it down.
Show them we own the streets!

Let's go out, break it down!
Let's go out, break it down!
(Show them we own the streets!)

What is the reason, why you feed them?
I start to believe that you don't want your freedom.
What is the reason, why you feed them, why do you feed them?

Make up your mind!

The enemy is blind!
This is hypocrisy, can you taste the fear of their impassivity?
Lies over lives, enough is enough!
We will not give up until the tyrants are gone!

Burn it down, burn it down, burn it to the ground!
Show them we own the streets!

What is the reason, why you feed them?
I start to believe that you don't want your freedom.
What is the reason, why you feed them, why do you feed them?

Make up your mind!
Make up your mind!

What is the reason, why you feed them, why do you feed them?

The enemy is blind!
This is hypocrisy, can you taste the fear of their impassivity?
We will never rest until the tyrants are gone!

Break it down and fight for your life!

What is the reason, why you feed them?
I start to believe that you don't want your freedom.
What is the reason, why you feed them, why do you feed them?
What is the reason, why you feed them?
I start to believe that you don't want your freedom.
What is the reason, why you feed them, why do you feed them?
4. Berlin, Berlin! (3:59)
Ich sehne mich nach deinen Farben
Du bist verblasst und voller Narben
Trotzdem bist du unent-Bär-lich
Dich zu lieben ist gefährlich
Tag und ´Nacht in voller Pracht
Du hast noch niemals Schluss gemacht
Die ganze Welt hast du zu Gast
Auch wenn du aus allen Nähten platzt
Berlin
Oh ja ich liebe dich
Du ziehst mich an mit deiner Kraft
Schön grau am Tag
Bunt in der Nacht
Berlin, Berlin
Ich weiß, du liebst mich auch
S-bahn, Alex, Currywurst
Der Späti hilft, hast du mal Durst
Beatsteaks hast du und Die Ärzte
Und auch Rammstein für die Härte
Kraftklub woll´n eigentlich doch hierher
Ey Digga, Berlin braucht keinen mehr
Berlin
Mit Mate in den Mauerpark
Jutebeutel, Biomarkt
Berlin
Hier ravt der Bär im Kreisverkehr
Ich leihe mir ein Fahrrad aus und laufe in die Stadt
Dann gehe ich in den Supermarkt und kaufe mir Tabak
In Prenzlberg bist du vegan
Dein Kind rollt in ´nem Luxuswagen
Kommst du aus Neukölln, musste du Papa nach ´nem Auto fragen
5. Bang Bang Bang (2:26)
Mach dich nackig es wird heiß
Wenn ich bange fliegt der Schweiß
Ich mein ja nur headbangen
Nicht was du schon wieder denkst
Geh doch nur zu metal
Und bin gar kein Hengst
Man kann auch andere Sachen bang'n
Nicht das was du denkst

Deine Boobs senh'g gut aus
Ich meine harri's metal
Was du schon wieder denkst
Bange hier!
Bange da!
Bang, bang, bang

Wenn's so richtig dreckig wird
Nehm ich Cillit bang
Dreh doch mal die mucke auf!
Hol mein Monster raus
Ich mach dich guestlist
Weil du so nett bist
Bild dir nichts drauf ein
Was du schon wieder denkst
Das kann doch nicht dein ernst sein
Ich bin doch nicht Tom Hengst

Macht er

Reffelschnaffel laffelpaff
Taffelsaffel schnafferl maff
Schnaffellaffel saffelpaff
Saffelschnaffel paff
Breee

Mach dich nackig es wird heiß
Wenn ich bange fliegt der Schweiß
Ich mein ja nur headbangen
Nicht was du schon wieder denkst

Reffelschnaffel laffelpaff
Taffelsaffel schnafferl maff
Schnaffellaffel saffelpaff
Bang, bang, bang
6. Gib mir mehr (4:13)
Schieb mir Würmer in den Mund
Es macht mich geil
Ich werde rund
Ehrgeiz macht mich zur Maschine
Ich brauche mehr, als ich verdiene
Gib mir mehr, gib mir mehr
Nur ein bisschen mehr
Gib mir mehr, gib mir mehr
Nur ein bisschen mehr
Gib es mir
Es wird ein Teil von mir
Es wird ein Teil von mir
Tiefer in den Mund hinein
Tiefer rein, tiefer rein
Ich wünschte, ich könnt glücklich sein
Tiefer rein, tiefer rein
Bis nichts mehr passt und bis ich schrei
Tiefer rein, tiefer rein
Die Habgier ist mein Seelenheil
Tiefer rein, tiefer rein
Reiß alles an mich
Ich kann nicht aufhör´n
Ich bin ein Schwein
Ich weiß, was ich bin und was
Ich will
Haben ist besser als wollen
Haben
Ist besser als wollen
Tiefer rein
7. Rockstar (3:30)
Ihr denkt, ich mach das große Geld
Und reise durch die ganze Welt
Mein Leben scheint beneidenswert
Doch irgendwas läuft hier verkehrt
Bei Kaiser´s an der Kasse schwitzen
Immer noch bei Mama sitzen
(uh uh) ich bin geil
(uh uh) ich bin Rockstar
In den Charts und trotzdem arm
Von der Zukunft keinen Plan
(uh uh) Supergeil
Ich bin Rockstar
Ein Stern ist geboren
Rockstar
Sie hab´n mich belogen
Jeder kennt mich, doch keiner mag mich
Scheiss drauf
Ich find mich trotzdem geil
Stammlokal, man glaubt es kaum
Beim Arbeitsamt der Warteraum
(uh uh) ich bin geil
(uh uh) ich bin Rockstar
Flaschenpfand ist meine Miete
Papa denkt
Ich bin ´ne Niete
(uh uh) Supergeil
Ich
Habe allen vertaut
Ich habe alles
Geglaubt
Du wirst Rockstar
Ich
Habe allen vertaut ich habe alles
Geglaubt
Ich werd Rockstar ich bin
Rockstar
Supergeil
Rockstar
8. Thug Life (3:03)
Get up, get up
And listen to your heart yeah
Don´t lose yourself and don´t give a fuck
Shut up, shut up
You´re talking like a fool
So what ya gonna do when your life´s a fucking mess
This insane nation
Save yourself, break the shell
Escape from hell
All these temptations
If you´re gonna let them go we will rise tonight
Stand up, stand up
Don´t fool yourself
Be who you really are
Get up, get up
Open your eyes and fight
All the lies
All the faces around me
Follow me, so you´ll see the fight
All the lies
Falling to the ground
Get up, get up
It´s time to break the walls down
Show what you are made of
Throw your mask away
Stand up, stand up
Let´s raise our fists and fight
9. Warum lieben wir nicht mehr (4:06)
Ich bin das Chaos
Du bist das Licht
Egal was du tust
Ich zerreisse dich
Ich bin der Teufel
Was bin ich für dich
Nichtsdestotrotz liebst du mich
Ich zerreisse dich
Warum liebst du mich
Ich zieh dir deine Haut ab und nehm dir die Luft
Du sehnst dich nach dem Ende und lässt dich fallen
Das ist das aus, denn du bist Geschichte
Die Zeit ist vorbei, ich mach dich zunichte
Ich hab genug auch wenn du mir drohst
Mit deinen Scherben wirst du mich nicht los
Zu viel versucht, zu viel verlor´n
Warum lieben wir nicht mehr
Viel zu viel verlangt, viel zu viel geschwor´n
All die Zeit ist nichts mehr wert
Es muss raus
Es ist wie ein Fieber
Mein Herz ist schwer
Schwarz und ohne Liebe
Hab mich selbst verkauft, war mir scheiss egal
Jetzt bin ich zerstört
Bekomme keine zweite Chance
Ich bin dein Verlangen vom letzten Atemzug
Vom Seiltanz am Abgrund hast du doch längst genug
Ich bin dein Gott, deine Religion
Wehre dich nicht
Verloren hast du schon
Ich brenn´ mich in dein Gesicht
10. Zombiebitch (3:29)
There is no blood in my veins
I cannot feel any pain
I am dead full of scars
I can´t drive any cars
I´m a zombie in a world
Where all brains are gone
So i´m hungry, want to eat you all and not just one
Zombiebitch zombiebitch
Walking around
You´re acting like a moviestar
You get what you want
"i´m a little pretty princess
If i want it - i can have it"
You´re stupid like there´s no tomorrow
Super silly zombiebitch
You´re a maneater
Comin´ straight outta hell
Red lips meant to be kissed
But please kiss yourself
Rotten bones, dead eyes
As cold as your lies
Nobody needs you
Dead or alive
You´re groaning for fame
You´re a shame
It´s insane
I spit on your grave
Super silly zombiebitch
Zombiebitch zombiebitch
Super silly zombiebitch
Info / Statistics
Artists : 30,353
Albums : 107,812
Reviews : 6,825
Lyrics : 107,291
Top Rating
 Pink Cream 69
In10Sity
 rating : 89.1  votes : 11
 Norther
Till Death Unites Us
 rating : 83  votes : 16
 Stratovarius
Visions
 rating : 92.6  votes : 71